ALTES SCHLOSS URFAHRN
 Weltweit | Europa | Deutschland | Bayern | Landkreis Rosenheim | Oberaudorf, OT Reißach

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Bedeutung Das Alte Schloss Urfahrn ist ein schlichter Wohnbau.
Lage Fast direkt am Ufer des Inns gelegen.
Nutzung Wohnhaus
Bau/Zustand Renoviert und bewohnt.
Typologie Wohnturm
Sehenswert -
Bewertung Einst strategische Lage zur Kontrolle der Inn-Überfahrt.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 47°39'53.11"N 12°10'52.52"E
Höhe: 470 m ü. NN
Topografische Karte/n
Bayern Atlas (topographische Karte)
Kontaktdaten
k.A.
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
Privatbesitz. Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner.
Anfahrt mit dem PKW
Von München/Rosenheim kommend über die A8 und A93 bis zur Abfahrt Oberaudorf fahren. Dort abfahren und weiter auf der Rosenheimer Strasse in Richtung Niederaudorf/Reißach halten. Nach Überquerung des Auerbachs rechts in die Inntalstrasse abbiegen. Nach ca. 500 m links in die Urfahrnstrasse abbiegen, welche direkt zum Alten Schloss führt.
Kostenlose Parkplätze an der benachbarten Kath. Kuratie St. Michael.
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
Privatbesitz. Nicht zugänglich.
Eintrittspreise
-
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
keine
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
prinzipiell zugänglich, jedoch wegen Privatbesitz nicht zu besichtigen
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
kein Grundriss verfügbar
Historie
1427 Der erste urkundlich erwähnte Urfahrer (Überfahrer), Lienhart, der das Recht zum Übersetzen über den Inn inne hatte, erbaut Schloss Urfahrt als Sitz seiner Hofmark fast direkt am Flussufer als Wohnturm mit fünf Stockwerken und Krüppelwalmdach. Im Inneren befanden sich eine Annakapelle und hölzerne Tafeldecken.
1712 Das Schloss wird renoviert, mit Fenstern versehen und im Inneren mit den "gesamten Leyden Christi ausgemalen".
nach 1727 Nach der Fertigstellung des neuen Schloss Urfahrn, 200 Meter nordwestlich gelegen, wird das Alte Schloss auf drei Stockwerke zurückgebaut und dient seitdem als Wohnhaus.
Quelle: Infotafel am Neuen Schloss Urfahrn | Aufgenommen 2017.
Literatur
  • Meyer, Werner - Burgen in Oberbayern | Frankfurt/Main, 1986.
  • Weithmann, Michael - Inventar der Burgen Oberbayerns | München, 1994 (2. erw. Auflage).
Webseiten mit weiterführenden Informationen
    k.A.
Änderungshistorie dieser Webseite
  • [10.01.2021] - Bilderupdate und kleinere Textergänzungen.
  • [16.10.2018] - Neuerstellung.
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 10.01.2021 [OK]