KIRCHENBURG SÂNZIENI | BISERICA FORTIFICATĂ SÂNZIENI
 Weltweit | Europa | Rumänien | Judetul Covasna | Sânzieni

Klicken Sie in das Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Allgemeine Informationen
Die heute sichtbaren Mauern wurden überwiegend Ende des 15. / Anfang des 16. Jhs. errichtet.
Informationen für Besucher
Geografische Lage (GPS)
WGS84: 46°02'50.4"N 26°08'16.0"E
Höhe: ca. 587 m ü. NN
Topografische Karte/n
Kirchenburg Sânzieni auf der Karte von OpenTopoMap
Kontaktdaten
k.A.
Warnhinweise / Besondere Hinweise zur Besichtigung
k.A.
Anfahrt mit dem PKW
Von Targu Secuiesc 7 km auf der 11B nördlich Richtung Miercurea Targuiesc nach Sanzieni. Von Miercurea Ciuc auf der 12 südlich bis Cozmeni, von dort weiter auf der 11B Richtung Targu Secuiesc bis Sanzieni.
Anfahrt mit Bus oder Bahn
k.A.
Wanderung zur Burg
k.A.
Öffnungszeiten
Außenbesichtigung ohne Beschränkung.
Eintrittspreise
-
Einschränkungen beim Fotografieren und Filmen
keine
Gastronomie auf der Burg
keine
Öffentlicher Rastplatz
keiner
Übernachtungsmöglichkeit auf der Burg
keine
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
k.A.
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Nicht möglich (Treppen sowie unbefestigte Straßen und Wege rund um die Kirchenburg).
Bilder
Klicken Sie in das jeweilige Bild, um es in voller Größe ansehen zu können!
Grundriss
Grundriss Kirchenburg Sânzieni
Quelle: Gyöngyössy János, Kerny Terézia, Sarudi Sebestyén József - Székelyföldi vártemplomok | Budapest, 1995.
Historie
Nach den bisherigen archäologischen und restauratorischen Arbeiten wurde das heutige Kirchengebäude Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts errichtet, wahrscheinlich anstelle einer älteren Kirche.

Es gibt keine schriftlichen Aufzeichnungen über Belagerungen der Kirchenburg.

Restaurierungsarbeiten fanden 1622, 1701, 1773, 1892, 1931 und 1969 statt.

In den 1980er Jahren wurde die Kirche vergrößert, wodurch die mittelalterliche Sakristei und wahrscheinlich ein großer Teil der Außen- und Innenwandgemälde zerstört wurden.
Quelle: Zusammenfassung der unter Literatur angegebenen Dokumente.
Literatur
  • Karczag Ákos, Szabó Tibor - Erdély, Partium és a Bánság erődített helyei | Budapest, 2012.
  • Gyöngyössy János, Kerny Terézia, Sarudi Sebestyén József - Székelyföldi vártemplomok | Budapest, 1995.
Webseiten mit weiterführenden Informationen
  • k.A.
Änderungshistorie dieser Webseite
  • [05.02.2020] - Neuerstellung.
zurück nach oben | zurück zur letzten besuchten Seite Download diese Seite als PDF-Datei
Alle Angaben ohne Gewähr! | Die Bilder auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht! | Letzte Aktualisierung dieser Seite: 05.02.2020 [SD]